27. August 2020 | Corona GK IB Info

Wocheninfo in Corona Zeiten 12
vom 27.8. bis 09.9. 2020

In diesen Zeiten von Corona zwischen Vertrauen und Unsicherheit kann die Belastung des Lebens groß werden noch größer als ohnehin schon. Dann wäre es mir vielleicht manchmal lieber, der Schöpfer würde nicht bis in die Tiefe meines Wesens schauen, weil es da gar nicht so gut aus sieht. Unsicher auch, ob Gottes Werke wirklich so wunderbar sind. Da sie doch sie im Moment so anfällig und zerbrechlich erscheinen mich und andere eingeschlossen.
Auch der Psalmbeter David hat so oder anders Zeiten voll harter Belastungen erlebt. Auch für ihn ist Gott oft schwer zu begreifen, und er arbeitet sich daran ab. Und dennoch findet David wieder die Worte des Vertrauens und der Freude, die wir eingangs gelesen haben. In diesem Auf und Ab des Lebens lässt Gott keinen einzigen seiner Menschen im Stich.
Dass auch wir wieder Vertrauen in die liebevolle und hilfreiche Belgleitung Gottes fassen das wünschen und erbitten wir.

Gottesdienste:
Wir freuen uns, Gottesdienst miteinander feiern zu können:
30.8.2020 Predigt: Gerald Kunde Leitung: Gerald Kunde
Der geplante Gemeindeausflug in die Gruga entfällt leider wegen der Corona Sicherheitsauflagen.
6.9.2020 Predigt: Silke Janssen Leitung: Manfred Cron
Für diese Gottesdienste ist keine Anmeldung erforderlich. Die Abläufe sind gut eingespielt und der Platz hat immer gereicht. Da wird es auch so störungsfrei klappen.

Unser Pastor Gerald Kunde und seine Frau Nicole sind vom 31.8. bis zum 19.9.2020 in Urlaub.
Wir wünschen ihnen nach spannenden, erfreulichen und sicher auch sehr anstrengenden Monaten in der neuen Gemeinde nun gutes Abschalten, Entschleunigen und Erholen!
Habt eine gute Zeit und kommt mit vielen schönen Eindrücken und frischer Energie zurück!
Die Vertretung in dringenden Fällen übernehmen:
Pastor Tim Linder FeG Bochum
Ost www.bochum ost.feg.de pastor@bochum ost.feg.de
Tel: 02 34 / 28 82 94 mobil 0 15 22 / 402 4003
Pastor Ruben Schultze FeG Bochum
www.bochum.feg.de ruben.schultze@feg.de Tel: 0234 / 31 29 07 mobil: 0176 / 842 979 45
Auch die Mitglieder der Gemeindeleitung sind gern ansprechbar sofern sie nicht selbst zeitweise Urlaub machen.

23. August 2020: Die offizielle Einführung unseres neuen Pastors Gerald Kunde
Die Bilder in unserer Erinnerung sind noch ganz frisch und lebendig:
Der Eingangsbereich und der Gemeindesaal sind festlich geschmückt, ein Willkommens Banner gespannt. Das Musikteam probt schon lange vor Beginn, und die bewegte und heitere Musik schafft eine fröhliche Atmosphäre. Auch wenn alle Besucher sich registrieren lassen und Masken tragen und aufbehalten müssen man erkennst sich doch und begrüßt auch Gäste herzlich.

Das Musikteam bietet einen bewegenden musikalischen Auftakt. Und Ernesto B. trägt intensiv und eindrücklich ein Lied vor, das sich Gerald Kunde für diesen Tag besonders wünscht.
Es folgt die Festpredigt von Pastor Matthias Knöppel, dem Bundessekretär im Bund Freier evangel ischer Gemeinden für die Region West.
„Lasst uns dankbar sein für das, was wir haben.“
Damit beginnt und mit einer launigen Anekdote über eine sehr eigenwillige Art, sich auf den Weg zu machen seine Predigt und ermutigt die Festgemeinde, angesichts de r vielen Einschränkungen in unserem privaten und gemeindlichen Leben das wertzuschätzen, was uns möglich ist. Des weiteren spricht er über Kirche und Gemeinde, in der wir uns im Glauben um Jesus sammeln. Die ersten Christen waren „auf dem Weg“ und fragten immer wieder neu danach, wie sie die Gute Nachricht von der Liebe Gottes weitergeben könnten. So hat auch Gemeinde heute konkret: wir mit unserem neuen Pastor den
Auftrag und die Befähigung, sich mit dem Evangelium auf den Weg zu den Menschen zu machen Auch die Amtseinführung nimmt Pastor Matthias Knöppel vor. Gerald Kunde legt vor der ganzen Gemeinde das feierliche Gelöbnis ab, seinen Dienst im Vertrauen auf den lebendigen Gott und in enger Orientierung am Evangelium von Jesus Christus auszuüben. Sein e Frau Nicole und die Gemeindeleitung stehen ihm in diesem besonderen Moment zur Seite. Ein weiteres ausdrucksstarkes Wunschlied singt und spielt die Teensband anschließend für Gerald Kunde.
Nach dem feierlich fröhlichen Abschluss des Gottesdienstes schlägt eine Bildpräsentation mit Fotos aus dem „Vorleben“ von Kundes und aus unserem Gemeindeleben einen interessanten Bogen zum zweiten Teil des Festes:
Es gibt Grußworte:
֎ aus der Allianzmission (Gudrun Henninger)
֎ aus der Gemeinde Velbert, zu der Kundes vorher gehörten (Ben Ramshorn)
֎ aus der Evangelischen Allianz Essen (Ralf Matreitz)
֎ aus der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Essen (Lars Linder)
֎ Aus dem Ruhrkreis der FeG (Tim Linder)
Dann taucht aus der Vergangenheit unser Gemeindegründer Friedrich Grenner auf und erzählt aus den Anfängen der Gemeinde damals, vor 155 Jahren.

Für die Gegenwart haben Anja und Martin C. unserem Pastor und seiner Frau einen Rucksack für die Wechselfälle des Pastorenlebens gepackt. Vom Kaffeebecher bis zum Stadtplan ist vieles da, was dem Start in die neue Arbeit ganz praktischen Anschub gibt.
Das Fest endet wie jedes gute Fest: mit Sekt, einem leckeren Häppchen auf die Hand und angeregtem Plaudern im Hof.

Gerald Kunde schreibt dazu:
Ein gelungener Tag! Nicole und ich haben den vergangenen Sonntags ehr genossen, den Gottesdienst und die Amtseinführung, die Grußworte und Begegnungen, die vielen guten Worte und Wünsche. Und wer hätte gedacht, dass wir den alten Prediger Friedrich Grenner noch kennenlernen und mit ihm einen Ausflug in die Geschichte der Gemeinde machen durften? Das war sehr eindrücklich!
Mir klingt der Satz noch nach: „Lasst uns dankbar sein für das, was wir haben!“ Das ist so, trotz Corona Regeln und Masken.
Dankbar sind wir auch für alle, die an irgendeiner Stelle mitgewirkt haben, sei es in der Musik, in der Technik, in der Einweisung, mit den Blumen und vieles mehr. Es war viel Herz mit dabei
danke! Wir freuen uns, mit euch allen unterwegs zu sein und Gemeinde Jesu zu bauen!

Aus Platzgründen ganz kurz: Anlass zu Dank und Bitten für die persönliche Gebetszeit findet sich in diesen vier Seiten ebenso wie in der aktuellen Ausgabe der Nachrichten oder in persönlichen
Gesprächen. Ihr wisst schon …
Bis bald, Gottes Segen für jeden Tag und zwei gute Wochen! I.B.