Strukturen

Freie evangelische Gemeinden sind autonome Gemeinden. Sie bewegen sich im theologischen Rahmen des Bundes Freier evangelischer Gemeinden, sind aber in ihren Entscheidungen frei und gegen├╝ber au├čergemeindlichen Instanzen nicht weisungsgebunden.

Die h├Âchste Instanz innerhalb der Gemeinde ist die Gemeindeversammlung, die sich aus allen Mitgliedern der Gemeinde zusammensetzt. Mehrmals im Jahr kommt die Gemeindeversammlung zusammen, um ├╝ber wichtige Fragen rund um das Gemeindeleben zu beraten und zu beschlie├čen.

Das Lenkungsgremium der Gemeinde ist die Gemeindeleitung. Sie besteht aus in der Regel vier Gemeindemitgliedern und dem Pastor der Gemeinde. Die Mitglieder der Gemeindeleitung – gelegentlich auch als „├älteste“ bezeichnet, auch wenn sie noch jung sind – werden f├╝r die Dauer von vier Jahren von der Gemeindeversammlung gew├Ąhlt.

Au├čer diesen beiden Gremien gibt es noch eine Reihe von Arbeitszweigen und Aufgaben innerhalb der Gemeinde, die von Ehrenamtlichen ├╝bernommen werden. Im Abschnitt ├╝ber das Gemeindeleben erfahren Sie mehr dar├╝ber.