Nun ist es soweit

Liebe Gemeinde in Essen-Mitte,

nun ist es soweit, meine Frau Nicole und ich kommen zu Ihnen nach Essen und wir freuen uns schon sehr darauf! Auch wenn unser Anfang bei Ihnen ganz anders sein wird, als wir es uns vorgestellt haben! Leider können wir uns nicht im Gemeindehaus oder zu Hause treffen, um uns kennenzulernen, sondern müssen Abstand halten. Das ist echt schade und auch gar nicht leicht. Aber es ist das Gebot der Stunde, und damit bringen unsere Fürsorge füreinander zum Ausdruck. Es sind besondere Zeiten, die wir erleben, und durch die Gott uns führt.

Sehr gerne denken wir an die ersten Begegnungen und Gespräche mit Ihnen zurück, und das ermutigt uns. Wir werden in der nächsten Zeit bestimmt viel telefonieren und die neuen Medien nutzen, und das ist schon eine große Hilfe! Natürlich ist es nicht dasselbe, als wenn wir uns in echt treffen würden, aber machen wir das Beste daraus! Vielleicht lernen wir in dieser außergewöhnlichen Zeit, ganz anders miteinander in Kontakt zu sein und zu begleiten, und sicher erfahren wir auch Gott noch einmal ganz neu. Pünktlich zum Dienstbeginn funktioniert das Gemeindetelefon 0201 / 22 50 77 wieder, so dass dem Kontakt auf diesem Wege nichts entgegensteht.

Wir sind gespannt, was Gott mit uns als Gemeinde in Essen-Mitte vorhat und was unser Beitrag für die nächste Zeit hier in Essen sein kann.

Wir erleben gerade sehr sonnige Tage und ich spüre, wie gut sie mir tun! Das ist mir zum Bild geworden und so wünschen wir Ihnen, dass Gott sein Licht jeden Tag in unser Herz leuchten lässt und es hell und warm macht und dass wir vertrauensvoll nach vorne schauen können, was er mit uns vorhat. Gott ist uns nahe und führt uns auch in diesen ungewöhnlichen Zeiten.

Seien Sie behütet und bis bald
Gerald und Nicole Kunde

 

Der Herr ist mein Licht, er befreit mich und hilft mir; darum habe ich keine Angst.
Bei ihm bin ich sicher wie in einer Burg; darum zittere ich vor niemand.

Wenn schlimme Tage kommen, nimmt der Herr mich bei sich auf,
er gibt mir Schutz unter seinem Dach und stellt mich auf sicheren Felsengrund.

Psalm 27, Vers 1 und 5 (Gute Nachricht Bibel)

.

Unsere Angebote von Mittwoch bis Ostersonntag


Eindrücke und Impressionen

Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten der
Freien evangelischen Gemeinde Essen-Mitte.
Schön, dass Sie hierher gefunden haben.

Wer wir sind, was wir glauben und wie wir als Gemeinde leben, verrät unser Internetauftritt.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, dann nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf oder besuchen Sie unseren Gottesdienst:
Jeden Sonntag um 10 Uhr im Gemeindezentrum.

Zur alten Homepage unserer Gemeinde

Pastoreneinführung

Die feierliche Einführungsfeier musste leider abgesagt werden

Am Sonntag, den 26. April 2020, sollte unser neuer Pastor Gerald Kunde in seinen Dienst in unserer Gemeinde feierlich eingeführt werden (Ordination). Die Ereignisse dieser Tage führten jedoch dazu, dass wir diesen Termin absagen mussten. Pastor Kunde ist zum 1. April 2020 berufen und beginnt dann auch seinen Dienst. Er entwickelt schon Ideen wie er seine Aufgaben unter den gegebenen Umständen gestalten kann. Darüber ist die Gemeindeleitung mit ihm im Gespräch. In den ersten Wochen kann er die Menschen in unserer Gemeinde voraussichtlich nur telefonisch kennenlernen.

Interview mit Gerald Kunde zum
Dienstbeginn als Pastor unserer Gemeinde am 1.4.2020

 

Zum Interview

 

So hätte die Einladungskarte ausgesehen
Das Kongressmotto „Was gibt Halt?“ bekommt inmitten einer Pandemie ganz neue Relevanz: Weil Gott uns einen ewigen Halt ohne begrenztes Haltbarkeitsdatum gegeben hat, können wir verantwortlich und mutig in dieser Zeit und Welt leben. Das wollen wir tun und Mut dazu machen, ganz unabhängig von einem Kongress.
Ansgar Hörsting, Präses des Bundes Freier evangelischer Gemeinden