Wochenspruch 02. – 08. August 2020

Lebt als Menschen des Lichts! Aus dem Licht erwächst als Frucht jede Art von Güte, Rechtschaffenheit und Treue.

(Epheser 5,8-9 GNB)

(Sonnenaufgang über dem Wattenmeer, Bild G.Kunde)

Es ist noch dunkel und kühl, aber es dauert nicht mehr lange – am Horizont bildet sich ein roter Lichtstreifen und wird größer. Nach und nach wird es heller bis endlich die Sonne hervorkommt. In wenigen Minuten erhebt sie sich über den Horizont und taucht die Welt in ein helles und warmes Licht.

Sonnenaufgang – ich kann ihn tausendmal erleben und es wird mir nicht langweilig. Jedes Mal bin ich neu fasziniert von seiner bessonderen Atmosphäre. Ein Sonnenaufgang am Meer, in den Bergen , im Wald oder in der Stadt – es ist jedes Mal ein einzigartiger und zauberhafter Moment!

 

Wie das Licht die Dunkelheit überwindet, davon wird in der Bibel oft gesprochen – Licht als Metapher, Licht als Bild.

Von Jesus lesen wir, dass er als ein Licht in die Welt gekommen ist und in der Dunkelheit gestrahlt hat. (Johannes 1,4-5)

Jesus lädt die Menschen ein, sich ihm anschließen und im Licht zu leben: „Ich bin das Licht für die Welt. Wer mir folgt, tappt nicht mehr im Dunkeln, sondern hat das Licht und mit ihm das Leben.“ (Johannes 8,12)

 

Mit den Worten unsers Wochenspruchs wendet sich der Apostel Paulus an die christliche Gemeinde in Ephesus, also an Menschen, die im Glauben an Jesus Christus leben und sein Licht in sich tragen. Damit sind auch wir Christen heute gemeint. Paulus ermuntert uns, im Licht von Christus zu leben und ein Licht für andere zu sein, Wärme und Herzlichkeit zu ausstrahlen, Orientierung und Sicherheit zu schenken. „Lebt als Kinder des Lichts“, so schreibt er.

Wie wäre es, wenn wir uns durchdringen lassen von Christus und seinem Lichte, wenn wir ihn einlassen in unsere inneren Schatten? Wenn wir es zulassen, dass uns Christus mit seinem Licht berührt, mit seiner Liebe und seiner Wahrheit, damit etwas heil und erlöst werden kann?

Wie wäre es, wenn wir heute für einen anderen Menschen zu einem Licht werden? Wenn wir in die gefühlte Dunkelheit des Lebens hineinleuchten – und das, auch wenn mittags die Sonne scheint? Wenn Güte, Rechtschaffenheit und Treue nicht nur schöne Worte bleiben, sondern Menschen genau dies durch uns erleben können?

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern eine gute Woche und solche Lichtmomente !
Ihr Pastor Gerald Kunde

GEMEINDELEBEN
IN CORONA-ZEITEN

Infos, Texte, Erfahrungen.

UNSER YOUTUBE-KANAL

Hier findest du unsere Videoandach-ten, -Gottesdienste und Predigten

REGELN FÜR DEN GOTTESDIENST

Verhaltensregeln für Gottesdienste unter COVID 19

Gottesdienste

am 07.Juni 2020 hatten wir wieder unseren ersten Gottesdienst nach der „Corona-Pause“, allerdings unter Einhaltung besonderer Verhaltensregeln (Siehe Regeln für den Gottesdienst). Wer in den kommenden Wochen am Gottesdienst teilnehmen möchte, melde sich bitte vorher an, damit die notwendigen Vorkehrungen getroffen werden können.

Eindrücke und Impressionen

Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten der
Freien evangelischen Gemeinde Essen-Mitte.
Schön, dass Sie hierher gefunden haben.

Wer wir sind, was wir glauben und wie wir als Gemeinde leben, verrät unser Internetauftritt.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, dann nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf oder besuchen Sie unseren Gottesdienst:
Jeden Sonntag um 10 Uhr im Gemeindezentrum.

Einführung von Gerald Kunde in sein Amt als Pastor unserer Gemeinde

In einem zweiten Anlauf in Corona-Zeiten gibt es nun einen neuen Termin für die Einführung (Ordination):

Am Sonntag, dem 23. August wollen wir in einem festlichen Gottesdienst ihn und seine Frau Nicole offiziell begrüßen und ihn in sein Amt einführen. Pastor Matthias Knöppel, unser Bundessekretär, wird Gerald Kunde den Segen erteilen und auch die Predigt halten. Unter den Corona-Auflagen ist aus dem ursprünglich geplanten Einführungstag ein Fest von etwa zwei Stunden geworden:

Bitte meldet Euch / melden Sie sich bis spätestens zum 19.7. 2020 für die Pastoreneinführung an! Eine Anmeldung ist erforderlich!